Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag
Dienstag-Freitag: 17:00-22:00
Samstag: 12:00-22:00
Sonntag: 12:00-21:00

Kontakt

  • Flex1
  • Flex2
  • Flex3
  • Flex4
  • Flex5

Aktuelle Nachrichten

La Piazza

Wir machen Betriebsferien!

In den ersten drei Sommerferienwochen, vom 01.07. bis einschl. 22.07.2019, machen wir Betriebsferien und sind danach wieder wie gewohnt für Euch da! 

Euer La Piazza Team! 

geschrieben am 17.04.2019

AWO - Spendenaktion

Spendenaktion

Am vergangenen Montag, den 03.12.2018 haben wir mit unserer Spendenaktion 1247,40 € für die AWO in Gettorf zusammen bekommen. 

Wir bedanken uns bei allen die uns hierbei unterstützt haben und es zu dieser Summe gebracht haben! 

Euer La Piazza Team :) 

geschrieben am 10.12.2018

AWO-Spendenaktion

Spendenaktion

Am Montag, den 03.12.2018 öffnen wir für Euch mit einer tollen Spendenaktion! 

An dem Abend wird es alle Pizzen für 8,50 € geben. Den Erlös des Abends werden wir an die AWO in Gettorf spenden.   

Meldet Euch gerne telefonisch bei uns, um Euch noch einen Tisch zu reservieren. 

Wir freuen uns über jeden einzelnen der uns hierbei unterstützt!  

Euer La Piazza-Team 

geschrieben am 27.11.2018

La Piazza

Neueröffnung 11. März 2017

Heute am 11. März um 17 Uhr ist es endlich so weit: wir eröffnen unser neues Restaurant.

Hierzu möchten wir Sie gerne einladen, an diesem denkwürdigen Tag unser Gast zu sein.

Genießen Sie italienische Spezialitäten und saisonale Gerichte oder trinken Sie ein kühles Bier auf der Terrasse.

Kommen Sie und spüren Sie die besondere Atmosphäre und Freundlichkeit im Ristorante La Piazza.

geschrieben am 11.03.2017

alternativ

Pizza und Pasta im „La Piazza“

Jetzt ist er unterschrieben – der Vertrag mit dem Pächter, der die Gastronomie am neuen Sportpark übernehmen soll: Erdagon Martinovic und Bürgermeister Jürgen Baasch unterzeichneten ihn gestern vormittag im Amt.

Das Besondere daran: Auch wenn der Name Martinovic noch nicht allzu vielen bekannt sein dürfte, hat sich die Gemeinde einen echten Hochkaräter der Gastronomieszene geangelt. Der 26-jährige Montenegriner war in den letzten fünf Jahren Mitarbeiter bei Dirk Lettmann, Inhaber der Eckernförder Restaurants La Taverna, Al Porto und A Tavola. Die beiden planen, italienische Küche auch in Gettorf anzubieten. Und Lettmann wird seinem Mitarbeiter in den ersten zwei Jahren unterstützend zur Seite stehen.

Bürgermeister Baasch hatte Lettmann bei einem Restaurantbesuch in Eckernförde angesprochen. Der hatte die Idee sofort interessant gefunden und wusste, dass sein Mitarbeiter etwas Eigenes für sich und seine Mutter suchte. Und Martinovic zögerte nicht.

„Ich finde seinen Mut toll und habe es damals ähnlich gemacht“, sagt Dirk Lettmann. Er selbst war 22, als er La Taverna übernahm. „Es ist ihm wie auf den Leib geschnitten. Er hat Biss und ist stressresistent – eine absolute Voraussetzung für diesen Job.“ Die Gemeinde Gettorf habe super Grundvoraussetzungen für den Jungunternehmer geschaffen. Das Konzept stehe fest und neben seiner Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Konstanz habe Martinovic noch einen großen Vorteil für den Standort am Sportpark: „Er interessiert sich für Fußball“, erklärt Lettmann. Im Büro, beim Einkauf und der Koordination will er helfen, durch seine Kontakte und sein Wissen unterstützen, größere Veranstaltungen mitorganisieren.

Erdagon Martinovic arbeitet seit seinem 15. Lebensjahr in der Gastronomie, viele seiner Familienmitglieder kommen aus diesem Bereich. Seine Mutter Senada, die zur Zeit noch in der Globetrotter Lodge auf dem Aschberg arbeitet, wird in Gettorf mithelfen. Dazu wird noch eine gelernte Köchin eingestellt. Das Angebot soll auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt werden. So gibt es zwischen 11 und 15 Uhr Snacks, wie Pizza, Ciabatta-Brot, aber auch Pommes, Eis und Kaffeegetränke „to go“, um die Schüler der Isarnwohld-Schule anzusprechen. Ab 17 Uhr gibt es ein A-la-Carte-Angebot, so wie in den Eckernförder Restaurants von Dirk Lettmann. Auch das Ambiente soll ähnlich ausfallen: gepflegt, aber rustikal. Der etwa 150 Quadratmeter große Saal kann für Veranstaltungen gebucht werden, rund 100 Gäste finden hier Platz. Am Wochenende hat das Restaurant durchgehend geöffnet. Der Name „La Piazza“ war die Idee des Bürgermeisters, der die große Außenterrasse in Südlage vor Augen hatte. Hier könnte neben vielen Sitzplätzen auch eine gemütliche Lounge-Ecke entstehen. Auch eine Bude, in der es zünftig Bratwurst und kalte Getränke zum Fußballgucken geben könnte, ist in Planung. Das Schankrecht liegt allein beim Pächter, aber es ist vorgesehen, dass die Vereine in Abstimmung mit ihm bis zu drei Feste oder Veranstaltungen, wie den Gettorf-Lauf zum Beispiel, im Jahr ausrichten dürfen.

„Ein großer Tag: Wir freuen uns sehr, damit einen weiteren Schritt zur Vervollständigung unseres Sportparks machen zu können“, erklärte Baasch. Der Pächter und der Architekt werden jetzt in die Detailplanung gehen, damit „La Piazza“ am 1. März 2017 eröffnen kann.>Infos und Reservierungen unter info@atavola-eckernfoerde.eu

geschrieben am 31.01.2017